rlc-packaging.com Deutsch > Gruppe  > Ihre Karriere bei uns > Unser Team stellt sich vor

Unser Team stellt sich vor

Bei uns gibt es viele interessante und besondere Karrieren! Lernen Sie unsere Mitarbeiter und das Unternehmen rlc kennen:


Thomas Kober, Prozessleiter Druck/CTP, LIMMATDRUCK | ZEILER AG

Herr Kober fing als Maschinenführer bei der rlc I packaging group an und stieg über die Jahre bis zum Prozessleiter auf.

 

Was sollte man Ihrer Meinung nach mitbringen, wenn man bei rlc tätig werden möchte?
Wer bei rlc tätig sein möchte, muss sicherlich ein hohes Maß an Flexibilität mitbringen und offen gegenüber Neuem sein. Wir sind ein innovatives Unternehmen. Somit gibt es des Öfteren technische Neuerungen, auf die es sich schnell einzustellen gilt. Das erweitert kontinuierlich unser Know-How und gibt uns die Möglichkeit, Ideen umzusetzen.

Patrick Wende, Maschinenführer Kleben, COLORPACK GMBH

Herr Wende begann einen beruflichen Neustart bei der rlc I packaging group und entwickelte sich vom gelernten Packmitteltechnologen zum Maschinenführer Kleben.

 

Was war Ihr persönliches Highlight bei rlc?
Ich habe viele Erfolgserlebnisse bei meiner Arbeit. Ich lerne täglich Neues und erweitere mein Wissen. Besonderen Spaß bereiten mir Situationen, in denen mich Kollegen zu Rate ziehen, weil sie ein Problem haben. Teamwork und gemeinsam eine wirksame Lösung finden - das macht die Arbeit hier aus! Mein persönliches Highlight war die Beförderung zum Maschinenführer Kleben. Meine geleistete Arbeit wurde vom Unternehmen gesehen und so wurde mir eine berufliche Weiterentwicklung angeboten.

Özkan Özer, Auszubildener, AUG. HEINRIGS GMBH

Herr Özer begann 2013 seine Medientechnologen Druck bei der rlc | packaging group am Standort Aachen.

 

Wie erleben Sie die Unternehmenskultur bei rlc?
Die Unternehmenskultur ist offen und vertrauenswürdig; es herrscht überall ein positives Firmenklima. Für mich ist rlc so zu meiner zweiten Familie geworden. Der offene Austausch und die gute Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen tragen zu einem guten Arbeitsgefühl bei und die flachen Hierarchien in der Produktion gestalten die Arbeit sehr angenehm. In meiner tagtäglichen Arbeit merke ich, dass Kundenorientierung bei rlc sehr groß geschrieben wird – wir ziehen alle an einem Strang. Es macht mir großen Spaß, Teil dieses Familienunternehmens zu sein!

Sandra Schmidt, Customer Service, LEUNISMAN GMBH

Frau Schmidt absolvierte erfolgreich ihre Ausbildung als Industriekauffrau bei der rlc-Gruppe am Standort Hannover. Jetzt arbeitet Sie für den Kunden Beiersdorf im Vertrieb.

 

Was sollte man Ihrer Meinung nach mitbringen, wenn man bei rlc tätig werden möchte?
Mit unserer Verpackungsverantwortung tragen wir zum Erfolg unserer Kunden bei – das ist nicht nur die Vision von rlc: Verpackungsverantwortung wird hier tagtäglich gelebt. Daher sollte jeder Mitarbeiter von Beginn an bereit sein, Verantwortung für seinen/ihren Bereich zu übernehmen. Für den Vertrieb heißt dies, schnell ein Gespür für die Marke des Kunden zu entwickeln und das Kundenbedürfnis stets in den Vordergrund zu stellen. Zudem sollte das Arbeiten im Team Spaß machen. Da das ganzheitliche Verständnis für die Produktion von Faltschachteln unabdingbar ist, sollten rlc Mitarbeiter aufgeschlossen, flexibel und neugierig sein.

rlc_mitarbeiter_wilhelm

Birgit Wilhelm, Logistik, AUG. HEINRIGS DRUCK+VERPACKUNG GMBH

Frau Wilhelm ist seit September 2000 kaufmännische Angestellte im Bereich Lager/Versand und trägt heute Verantwortung als Betriebsratsvorsitzende im Werk AUG. HEINRIGS in Aachen.

 

Welche Vorteile bietet Ihnen rlc als familiengeführter Konzern im Vergleich zu einem kleineren Betrieb?
Die internationale Marktpräsenz der rlc-Gruppe bietet den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zahlreiche Möglichkeiten zur individuellen Entwicklung. Standortübergreifend lässt sich die Faltschachtelindustrie mit den verschiedenen Ausrichtungen der einzelnen Werke sehr gut kennen lernen. Und wer bereit ist, Verantwortungen zu übernehmen, kann die Gruppe mit formen. Durch die Zentralisierung einiger Bereiche habe ich beispielsweise Kontakte zu Kolleginnen und Kollegen in anderen Werken aufbauen können. Das gefällt mir sehr!

Melissa Ferrarelli, Human Resources, LIMMATDRUCK | ZEILER AG

Frau Ferrarelli fing im 2008 als Praktikantin HR bei der rlc | packaging group in der Schweiz an. Sie absolvierte erfolgreich ihre Ausbildung als Kauffrau und ist seit 2012 als HR-Fachfrau und Berufsbildungsverantwortliche für die beiden Standorte Spreitenbach und Köniz zuständig.

 

Was macht Ihnen Spass bei rlc?
Ich liebe meine Tätigkeit und meine Aufgaben sehr. Am meisten macht mir die Arbeit mit verschiedenen Kulturen und jungen Menschen Spaß. Es freut mich persönlich immer sehr, jungen Menschen etwas mit auf den Weg geben zu können und ihre Entwicklung bei uns zu sehen. Das ist das Schöne an einem Familienunternehmen – die Werte einer Familie spüre ich jeden Tag! 

Tobias Kolbe, Abteilungsleiter Weiterverarbeitung, COLORPACK GMbH

Als Abteilungsleiter Weiterverarbeitung hat Herr Kolbe schon als Auszubildender zum Verpackungsmittelmechaniker bei COLORPACK in Rüdersdorf bei Berlin gearbeitet.

 

Was schätzen Sie an rlc?
Ich bin seit 2,5 Jahren Abteilungsleiter für Weiterverarbeitung im Werk COLORPACK in Rüdersdorf bei Berlin. In dieser Funktion betreue ich zusammen mit meinem Kollegen eine Abteilung mit insgesamt rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. rlc hat mir in meiner bisherigen beruflichen Karriere immer wieder die Möglichkeit geboten, mich weiterzuentwickeln und Verantwortung zu übernehmen. Ich kann auf meinen eigenen Erfahrungen und meinem Fachwissen aufbauen, anstatt nur Anweisungen zu befolgen. Das motiviert mich Tag für Tag!