Aktuelles und Neuheiten

Pharmapack Europe: rlc stellt Sicherheits- und Systemlösungen in den Vordergrund

Die rlc | packaging group stellt in diesem Jahr das erste Mal auf der Pharmapack Europe aus. Sie zeigt Konzepte und Verpackungslösungen, die exakt auf die Bedürfnisse der Pharmaindustrie zugeschnitten sind.

Hannover, 14. Januar 2015 – Die rlc | packaging group richtet auf der diesjährigen Pharmapack Europe in Paris am 11. und 12. Februar 2015 in Halle 5 am Stand 319 den Fokus auf Produktsicherheit. Zusammen mit ihren Profitcentern brandpack und PAS Media zeigt rlc seine ganzheitliche Pharma-Verpackungskompetenz. Die Unternehmensgruppe hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich in ihre Pharma-Sparte investiert, um die Anforderungen der Pharmaindustrie mit maßgeschneiderten Lösungen zu erfüllen. Dabei kommt neuen Sicherheitstechnologien eine besondere Bedeutung zu.

Auf der Pariser Fachmesse für pharmazeutische Produkte präsentiert die rlc | packaging group dieses Jahr sein gesamtes Portfolio an Verpackungslösungen und ganzheitlichen Systemdienstleistungen für die Pharmaindustrie. Das Thema „Sicherheit“ stellt dabei einen Schwerpunkt dar.

„Für optimalen Produktschutz kommen heute verschiedene, kombinierbare Technologien zur Anwendung. Deshalb haben wir in neue Sicherheitstechnologien investiert, um die jeweils gewünschten Sicherheitsmerkmale anbieten zu können“, erläutert Walter Würfel, Sales Director Pharmaceuticals bei rlc. Dazu zählen Veredelungen, die als Markenschutz dienen, sowie verschiedene Lösungen für die Erstöffnungsgarantie und die Serialisierung der Verpackung. Ein Beispiel einer Sicherheitstechnologie ist die neue FK Codingline – eine Inline-Technologie für besonders effizient umgesetzten Fälschungsschutz. „Mit der speziell für uns konfigurierten Maschine können wir in einem Arbeitsgang Etiketten auf die Verpackung aufbringen und diese sogleich serialisieren“, so Würfel.

Einhergehend mit der Spezialisierung wächst die Pharma-Sparte des Unternehmens beständig. „rlc fertigt in hochmodernen Pharmazie-Verpackungszentren Faltschachteln, Packungsbeilagen und Etiketten. Um eine bestmögliche Versorgung unserer Kunden zu garantieren, haben wir uns in diesen PHARMACENTERN auf die exakten Belange der Industrie spezialisiert,“ sagt Würfel. Über Produktion und Design hinaus erbringen die PHARMACENTER zusätzliche Dienstleistungen wie die Konfektionierung von Faltschachteln, Packungsbeilagen und primärverpackten Medikamenten nach § 13 des Arzneimittelgesetzes. Am Standort Rüdersdorf nahe Berlin investierte rlc zuletzt 4,5 Millionen Euro in eine vollständige Fertigungslinie, um auch kleinere Auflagen flexibel produzieren zu können. „2013 nahm unsere Tochter BSC Drukarnia im polnischen Poznan ein weiteres PHARMACENTER mit identischem Portfolio in Betrieb. Und in diesem Jahr geht das dritte PHARMACENTER in Zürich an den Start“, ergänzt Würfel.

Das familiengeführte Unternehmen deckt für die Pharmaindustrie die gesamte Verpackungswertschöpfungskette von der ersten Designidee bis zur Logistik ab. Die Designagentur brandpack, die in enger Kooperation mit Produktion und Abpacktechnik aufmerksamkeitsstarke Verpackungslösungen konzipiert, stellt in Paris ebenso aus wie PAS Media –
ein GMP-validiertes Artwork Lifecycle Management für einen effizienten, schnellen und sicheren Workflow im Verpackungsdruck. rlc ist als ganzheitlicher Systemanbieter so aufgestellt, dass Pharmaverpackungen unter Berücksichtigung aller Aspekte besonders effizient und zugleich sicher produziert werden können – das schließt auch das langjährige Know-how im Bereich der Abpackmaschinen ein.


 

Zurück