Aktuelles und Neuheiten

FachPack: rlc zeigt Pharmaverpackungen der Zukunft

Erstöffnung: rlc präsentiert Prototypen im Themenpark „Verpackung in der Medizintechnik und Pharmazie“ / Neuer Release der Software PAS Media

Hannover, 15.08.2013 – Innovation zum Anfassen: Auf der diesjährigen FachPack präsentiert die rlc | packaging group Lösungen ihrer PHARMACENTER. Im Themenpark „Verpackung in der Medizintechnik und Pharmazie“ in Halle 9 zeigt der Systemlieferant am Stand 346 zukunftsweisende Lösungen in Sachen Pharmaverpackung – für Faltschachteln, Packungsbeilagen und pharmazeutisches Co-Packaging. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Lösungen zum Thema Erstöffnungsgarantie. Besucher können dank der ausgestellten Prototypen einen Blick auf die Pharmaverpackung von Morgen werfen. Im Themenpark ist außerdem PAS Media präsent. Der als eigenständiges Softwareunternehmen agierende Geschäftsbereich der rlc-Gruppe stellt den neuesten Release seiner PAS Media-Software vor: Das GMP-validierte System ermöglicht Unternehmen ein besonders sicheres und effizientes Artworkmanagement.

 Im Themenpark stellt rlc innovative Verpackungskonzepte für die pharmazeutische Industrie vor. Viel Raum erhält insbesondere das Thema Erstöffnung: Eine EU-Richtlinie sieht vor, dass alle Umverpackungen von Medikamenten ab 2016 mit einem Erstöffnungsschutz ausgestattet sein müssen. rlc zeigt dazu entsprechende Prototypen. Darüber hinaus präsentieren die rlc-Mitarbeiter weitere Verpackungslösungen, die direkt zum Erfolg der pharmazeutischen Produkte beitragen – sei es dank besonders effektivem Fälschungsschutz, aufmerksamkeitsstarkem Design oder verbesserter Convenience einer Verpackung.

„Unsere PHARMACENTER sind als Kompetenzzentren auf die Bedürfnisse von Pharmaherstellern spezialisiert“, erklärt Walter Würfel, Sales Director Pharmaceuticals bei rlc. „Auf der FachPack zeigen wir, wie wir unsere Kunden aus der Pharmabranche über die gesamte Verpackungswertschöpfungskette unterstützen und wie sie zugleich von unserem Verpackungs-Know-how aus unseren Branchen Beauty, Confectionary und Food profitieren können.“

Am Stand von PAS Media, der sich auch auf dem Themenpark befindet, geht es vor allem digital zu: Dort wird die Artworkmanagement-Software präsentiert, die bereits bei zahlreichen Unternehmen aus der pharmazeutischen Industrie im Einsatz ist. Die Anwender schätzen insbesondere die Prozesssicherheit, die das System bietet. Am Stand zeigen die PAS Media-Experten den Besuchern im Detail, wie die Software das Artworkmanagement in Verpackungsprojekten optimiert und vereinfacht. „Daten werden mit PAS Media beispielweise zentral abgelegt und verwaltet; die Software macht zudem Prozesse transparent“, erläutert Mario Fäh, Leiter von PAS Media. „So lassen sich unter anderem Fehler und Dokumentationsaufwände reduzieren und Freigabeprozesse beschleunigen.“

 

Zurück